Geschichte


Unser Gasthof stellt sich heute in der vierten Generation dar. Gekauft am 9. August 1884 von Jakob Bütler aus Auw, Vater von 5 Söhnen und 3 Töchtern. Weiter gegeben an seinen Sohn Burkard, dieser wurde Vater von 2 Söhnen und einer Tochter. 1971 an seinen ältesten Sohn Burkard weiter gegeben.

Im Jahre 1986 wurde dann der Hirschen, so wie er heute besteht, renoviert. Anstelle der Scheunen-Einfahrt wurden zahlreiche Parkplätze erstellt.

An Neujahr 2001 hat nun die Tochter Anita das Zepter für die Gastfreundschaft übernommen.Nun ist Anita & Hanspeter und den 3 Söhnen Silvan, Patrick und Marc für Ihr Bewirtung bemüht.
 
Wir sind für Sie da, um Ihre Wünsche zu erfüllen, damit Sie sich bei Ihrem Aufenthalt im Hirschen wohlfühlen. Gerne beraten wir Sie bei unserer Speise und Getränkekarte.

Haben Sie einen speziellen Wunsch oder eine Kritik – wenden Sie sich bitte umgehend an uns.